Zum Inhalt springen

SPRING SALE

PRINTS

SCHÖNES GELAGE

GELD KNAPP?

GELD WURSCHT!

VERKAUFT

TOPSELLER

Mein Warenkorb

Dein Warenkorb ist gegenwärtig leer.

Post ab Hinterhof

Die neuesten Werke und Künstler, sowie attraktive Vergünstigungen wöchentlich frisch in deine Inbox gepumpt - mit unserem Newsletter!

PEP (BLUE EDITION)

Angebot90,00 € Regulärer Preis120,00 €
Save 30,00 €
Save 30,00 €
Save 30,00 €
Save 30,00 €
Save 30,00 €
Save 30,00 €
Save 30,00 €
Save 30,00 €
Save 30,00 €
Save 30,00 €
Save 30,00 €
Save 30,00 €
Save 30,00 €
Save 30,00 €
Save 30,00 €
Save 30,00 €

Enthält 13% VAT | zzgl. Versand

Dieses Werk kann in den Öffnungszeiten im Showroom in der Kuffnergasse 7 besichtigt werden. Wir freuen uns auf deinen Besuch!

KünstlerIn
Jahr

2021

Größe

40 x 50

Technik

Druck

Material

Siebdruck auf 230g IQ Mittelblaupapier

Artikelnummer
5163
Zum Anfassen:

M6

Rahmen-Info

Für diese Arbeit können wir einen Echtholzrahmen mit Museumsglas anbieten, hier bekommst du mehr Informationen zu unserer Rahmenwerkstatt.


Edition Nr.:
Rahmen:

Zu diesem Werk...

Das 50 x 40 cm Motiv <a href="https://kunstabhinterhof.us7.list-manage.com/track/click?u=991e308e6a4c3f13a590ee59d&amp;id=9bed75ba68&amp;e=8db0b69f13">"PEP"</a> kommt in gleich zwei Varianten. Einmal auf 230g mittelblauen IQ Papier, sowie auf pinken 230g IQ Papier. Die Druckauflage wurde im Zuge der BEN REYER Austellung "SELL OUT" in der KAH-Kitchen entstanden.

Ben Reyer

Der Künstler Ben Reyer ist vor allem für seine gesellschaftskritischen Collagen bekannt, welche mit Ausschnitten aus westlichen Populär-, Werbe- und Druckmedien gespickt sind. So kann schon mal ein Engel eine Zigarette umarmen oder der Marlboro Man zu MC Donalds dinieren gehen. Meist ist seine Arbeit mit einer tüchtigen Portion Humor unterfüttert um nicht zu letzt den Genuss von Kritik zu erleichtern. Nicht anders verhält es sich bei seinen Entlehnungen bekannter Logo-Varianten. Die in rot-weiss gehaltene „Kranke Zeiten“ Grafik ist eine geremixte, in neue kontextuale Bedeutungsebenen gehobe Appropriation auf die wieder und wieder kopierte Stilistik der Logos  vorherrschender Nachrichtenmedien –  Die grafische Ästhetik kann man sich leicht beim Life Magazin oder der deutschen Bild  Zeitung in Erinnerung rufen.